Rüde
Vasco
Deine Spende für Vasco
Spenden per Banküberweisung
Bitte überweise deinen Spendenbetrag auf folgendes Vereinskonto:
Hundehilfe Toskana e.V.
Kreissparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE36 7905 0000 0048 8875 90
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Vasco - 61863
Aktueller Spendenstand
 
0.- €
Jeder Betrag hilft bei der Deckung z.B. folgender Kosten
Phase 1
Check-In
50.- € Abholen, Wechsel Eigentümer, Chip
Phase 2
Wellness
225.- € Eingangsuntersuchung, Impfungen, Parasitenbehandlung, Tests Leishmaniose / Filarien
Phase 3
Check-out
135.- € EU-Pass, Ausreiseuntersuchung, Wurmkur
Phase 4
Transport
160.- € Transporterplatz

Vasco

Rüde, Segugio italiano , 4 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien
Sanfter Zauberhund sucht liebevolle Menschen.

Vasco ist vom Leben bisher nicht verwöhnt worden. Harte Jahre bei einem Jäger, kaum Futter und selten Wasser. Der Alltag war von Langeweile und gefährlichen Jagden im Wechsel geprägt. Der Halter schlug seine Hunde, auch Vasco.

Der sensible und sanfte vierjährige Segugio italiano Rüde hat das Alles ertragen und überstanden. Nun kann er in unserer Hundepension endlich auf ein besseres Leben hoffen.

Vasco ist zutraulich und sucht die Nähe. Er möchte so gerne sein Herz verschenken und stellt nur wenig Ansprüche. Als Laufhund möchte er natürlich ausgiebig mit seinen Lieben durch die Natur wandern, in seinem Alltag Geborgenheit und Freude erleben.

Er ist ein relativ großer Laufhund, knappe 60cm ist die Schulterhöhe des stattlichen Rüden. Vasco ist kräftig und ausdauernd. Sie sollten also wirklich gerne Laufen und keine reine Couchpotatoe sein. Abends allerdings liebt es der ausgeglichene Vasco an Ihnen zu Kuscheln und im Schlaf Ihren Duft als Sicherheit zu spüren.

Vasco wurde von unserer Tierärztin behandelt, da er mit einem positiven Leishmaniosetest aufgenommen wurde. Er hat die Behandlung abgeschlossen und hat einen gesunden und kräftigen Körper. Derzeit benötigt er keine Medikamente und wir sind zuversichtlich, dass er bei guter Ernährung und ausgewogenem Training stabil bleibt.

Vasco ist mit Hündinnen ein wahrer Gentleman, bei Rüden eher selten begeistert.  Mit Kindern ist er total goldig und ein wunderbarer Familienhund. Sein Jagdtrieb führt dazu, dass er in den ersten Monaten an der Schleppleine geführt werden muss. Nach einiger Zeit wird sich zeigen, wie stark sein Trieb ist. Bei Segugi, die von Natur aus sehr folgsam und unkompliziert sind,  ist der Jagdtrieb nicht von Erziehung oder Bindung abhängig, sondern von der Intensität seiner Gene an der Leine zu laufen, funktioniert dafür hervorragend.

Wenn Sie nähere Infos zu Vasco wünschen,  schreiben Sie mir bitte eine Nachricht per Email oder WhatsApp, skizzieren Sie kurz Ihre Lebensumstände und hinterlassen Sie eine Rückrufnummer.

Vasco ist gechipt, geimpft und auf Filarien negativ getestet.

Kontakt

Diana Vogt
diana@hundehilfe-toskana.de


015904129461 (Keine Anrufe. Bitte Whatsapp oder Sms zur Terminabsprache)