Rüde
Tamburino
Deine Spende für Tamburino
Spenden per Banküberweisung
Bitte überweise deinen Spendenbetrag auf folgendes Vereinskonto:
Hundehilfe Toskana e.V.
Kreissparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE36 7905 0000 0048 8875 90
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Tamburino - 86343
Aktueller Spendenstand
 
0.- €
Jeder Betrag hilft bei der Deckung z.B. folgender Kosten
Phase 1
Check-In
50.- € Abholen, Wechsel Eigentümer, Chip
Phase 2
Wellness
225.- € Eingangsuntersuchung, Impfungen, Parasitenbehandlung, Tests Leishmaniose / Filarien
Phase 3
Check-out
135.- € EU-Pass, Ausreiseuntersuchung, Wurmkur
Phase 4
Transport
160.- € Transporterplatz

Tamburino

Rüde, Springer Spaniel / Segugio Mix , 1 Jahr, Vermittelt, stammt aus Italien
Tamburino und sein Bruder Ciccio sind zwei der Hunde, die wir vor Ort beim Jäger besuchen konnten. Ihre vermüllte, enge Unterkunft machte selbst die Aufnahmen im Außenbereich zu einer Herausforderung. Zudem waren die armen Hunde allesamt sehr aufgeregt und durch die Gegenwart des Jägers eingeschüchtert. Wir haben versucht im Regen unser bestes zu geben, aber die vier Hunde, die uns präsentiert wurden, werden auf den Bildern ihrem wirklich liebenswerten Charme nicht gerecht…

Tamburino und Ciccio sind ein Mix aus einem schwarzweißen Springerspaniel Vater und einer Segugio maremmano Mutter. Sie haben eine Schulterhöhe von ungefähr 50cm und sind etwas gedrungen gebaut. Letzteres ist der Grund für die Abgabe. Sie sind „Corti“, salopp übersetzt „kurzbeinig“ und dem Jäger deswegen nicht leichtfüßig genug für die Jagd nach den flinken Hasen.

Wir sehen die armen Seelen mit anderen Augen. Tamburino und Ciccio sind anderthalb Jahre jung, müssen den ganzen Tag mit 4 weiteren Hunden dicht gedrängt in einem etwa drei Quadratmeter kleinen, dunklen und stickigen Bretterverschlag ausharren.  Freilauf gibt es nur zur Jagd.

Trotz des enormen Stresspegels sind die beiden Brüder zutraulich,  absolut freundlich und folgsam. Geduldig ließen sie uns Ihnen Wurmtabletten und Advantix verabreichen, auf die Waage heben und fotografieren. Streicheleinheiten nahmen sie dankbar an und blickten uns mit ihren sanften Knopfaugen flehend an.

Die Beiden sind mit Sicherheit nach kurzer Eingewöhnung tolle Familienhunde. Sie würden so gerne Spazierengehen, die Welt erschnüffeln und sorgenfrei mit ihren Menschen spielen oder kuscheln.

Dummerweise zögern viele Menschen einen Hund mit dunklem Fell aufzunehmen. Wir können nur sagen, wir sind von den Jungs überzeugt und sie haben unser Herz im strömenden Regen, in dichtem Gedränge und trotz des Stresses in Sekunden gefangen. Wir hoffen so sehr für die beiden, dass zufällig der richtige Mensch zum jetzigen Zeitpunkt auf ihr Profil klickt und sich einen Ruck gibt.

Wo sind die beherzten Tierschützer, die Tamburino oder Ciccio aus ihrer dunklen Zelle befreien? Auch mit einer vorübergehenden Pflegestelle ist uns geholfen.

Die Zeit sitzt uns im Nacken. Sobald die Jagdsaison beginnt werden sie entweder beseitigt oder in noch erbärmlichere Umstände in den Süden abgeschoben.

Tamburino ist gechipt, geimpft und kann zeitnah in unseren Transporter springen.

Bitte melden Sie sich bei mir via WhatsApp oder Email. Beschreiben Sie kurz Ihre Lebensumstände und hinterlassen Sie unbedingt eine Rückrufnummer.

Allgemeine Information: Bitte beachten Sie, dass unsere Vermittlungstiere die im Text angegebenen Untersuchungen vorweisen. Für darüberhinausgehende Gesundheitsfragen können wir keine Gewähr übernehmen. Potentielle Tierarztkosten (z.B.Zahnstein, Ohrenentzündungen, OP-Folgen, uns nicht bekannte internistische Krankheiten, o.ä.) sind vom neuen Halter zu tragen. Wir bitten um Verständnis.

Kontakt

Birgit Mieske
birgit@hundehilfe-toskana.de


+49 1578 5254500 Bitte senden Sie mir eine Nachricht, damit wir einen Telefontermin vereinbaren können.