Hündin
Stella
Deine Spende für Stella
Spenden per Banküberweisung
Bitte überweise deinen Spendenbetrag auf folgendes Vereinskonto:
Hundehilfe Toskana e.V.
Kreissparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE36 7905 0000 0048 8875 90
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Stella - 86155
Aktueller Spendenstand
 
0.- €
Jeder Betrag hilft bei der Deckung z.B. folgender Kosten
Phase 1
Check-In
50.- € Abholen, Wechsel Eigentümer, Chip
Phase 2
Wellness
225.- € Eingangsuntersuchung, Impfungen, Parasitenbehandlung, Tests Leishmaniose / Filarien
Phase 3
Check-out
135.- € EU-Pass, Ausreiseuntersuchung, Wurmkur
Phase 4
Transport
160.- € Transporterplatz

Stella

Hündin, Griffon Nivernais, 8 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien
Stella ist eine wunderschöne Griffon Nivernais Hündin, die leider immer noch beim Jäger ist.

Seit Monaten fiebern wir mit unserer Tierschützerin Chiara mit. Da ist dieses eine, riesige Jägercanile, das die Hunde züchtet, um sie dann an „Hobbysportler mit Flinte“, zu vermieten. Immer wieder bittet Chiara den Besitzer, die sanfte Stella mitnehmen zu können. Keine Chance. Sie ist eine zu wertvolle Zuchthündin, die ihm 2x im Jahr Nachwuchs garantiert und die außerdem mit zur Jagd muss. Eine lohnende Einnahmequelle, denn sehr viele Hunde sterben bei den Jagdeinsätzen. So waren jetzt die Tage, Ende April, die Zwinger recht leer. Die Jagdsaison ist vorbei und viele der Jagdhunde kamen nicht vom Einsatz zurück. Aber! Der Mann gab sein Einverständnis Stella abzugeben, wenn wir eine Familie für sie finden. Bis dahin muss sie dort bleiben.

Stella möchte diese Tortur und dieses Canile hinter sich lassen. Keine Rüden mehr, die sie konstant bedrängen und ihr kaum Raum lassen.

Griffon-Liebhaber kennen bereits diese alte, wundervolle Jagdhundrasse aus Frankreich. Wem sie noch unbekannt ist, dem sei versichert: grenzenlos lieb, gut verträglich mit allem und jedem, stur wie manch Ziegenbock und trotzdem unendlich charmant, sind die Grauen Zottel.

Wir suchen für Stella nun die Menschen, die all diese Charaktereigenschaften lieben und schätzen. Eine Familie, die Stella Zeit und Raum gibt, um in Ruhe anzukommen.

Auch eine Pflegestelle wäre für Stella eine großartige Alternative.

Wir hoffe, daß Stella noch da ist, wenn die rettende Nachricht kommt, das sie beim nächsten Transport mit dabei ist.

Stella ist gechipt und geimpft. Die Ergebnisse der Blutuntersuchung auf Leishmaniose und Filarien wird unter „Neuigkeiten“ nachgetragen.

Bitte senden Sie mir für eine Adoptionsanfrage eine Email oder WhatsApp Nachricht mit einer kurzen Beschreibung Ihrer Lebenssituation und hinterlassen Sie eine Telefonnummer für meinen Rückruf.

Allgemeine Information: Bitte beachten Sie, dass unsere Vermittlungstiere die im Text angegebenen Untersuchungen vorweisen. Für darüberhinausgehende Gesundheitsfragen können wir keine Gewähr übernehmen. Potentielle Tierarztkosten (z.B.Zahnstein, Ohrenentzündungen, OP-Folgen, uns nicht bekannte internistische Krankheiten, o.ä.) sind vom neuen Halter zu tragen. Wir bitten um Verständnis.

Kontakt

Birgit Mieske
birgit@hundehilfe-toskana.de


+49 1578 5254500 Bitte senden Sie mir eine Nachricht, damit wir einen Telefontermin vereinbaren können.