Simon

Rüde, Englisch Setter, 3 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien
Wir hatten ja gedacht Simon wäre ein Glückskeks. Hatte er doch noch vor seiner Veröffentlichung trotz seiner Leishmaniose Infektion eine Familie gefunden. Scheinbar….

Als Alles organisiert war und der sanfte Simon schon mit einer Pfote im Transporter stand, sprang die Familie ab. Fatal für den zarten Schatz. Aber von vorn…

Simon ist ein wunderschöner Englisch Setter. Er ist drei Jahre jung und an Liebenswürdigkeit nicht zu übertreffen. Menschen werden beschmust, Kinder achtsam bespielt und Hunde jeden Geschlechts freudig begrüßt. Simon flitzt glücklich über die Wiesen des Geländes und zeigt seine Lebensfreude. Sogar mit Katzen kommt er gut zurecht.

Für uns ist der sensible Schatz ein besonderer Hund. Seine Mischung aus Sanftmut und fröhlicher Energie ist zauberhaft. In seiner positiven Art nimmt er alles zuversichtlich auf und scheint sich sicher: alles wird gut!

Eigentlich müssten wir seine Leishmaniose Infektion behandeln. Aufgrund der momentanen Umstände in der Tierpension geht es leider nicht. (Personalmangel aufgrund der angespannten Virenlage in Italien) Wir möchten, dass Simon mit gutem Futter und ausgeglichener Umgebung seine Medikamente regelmäßig bekommt und Fürsorglichkeit seine Immunabwehr stärkt. Wir sind überzeugt, dass Simon ein langes und gesundes Leben führen wird, aber wir brauchen unbedingt bessere Umstände für ihn.

Die Leishmaniose wird durch die Sandmücke übertragen, die bei uns nicht vorkommt. Unsere Mückenarten sind nicht in der Lage den Parasiten zu übertragen. Sie brauchen also keine Angst zu haben, dass sich die Hunde in ihrer Umgebung oder gar sie selbst sich anstecken könnten. Simons Infektion ist auch nicht ausgebrochen. Sie bekommen keinen „kranken“ Hund, sondern einen Hund, der die Leishmanien in sich trägt. Nur wenn seine Immunabwehr geschwächt wird, beispielsweise durch Stress, Kälte oder schlechte Ernährung können die Parasiten bahnbrechen.

Deswegen brauchen wir Sie! Geben Sie diesem Seelenhund ein umsorgtes Zuhause.  Simon hat es mehr als verdient. Sein wundervoller Charakter und sein enormer Charme lassen die Gabe einer Tablette am Morgen in den Hintergrund treten. Die Medikation bekommen Sie natürlich von uns gestellt. Sollte nach seiner „Kur“ irgendwann wieder eine Behandlung erforderlich werden, bringen wir Ihnen auch dann noch die Medikamente kostenfrei mit. Unsere italienische Tierärztin steht mit Rat und Tat zur Seite, wenn Sie sich unsicher fühlen.

Simon würde sich sehr freuen, in ein eigenes Zuhause ziehen zu dürfen. Und wir uns noch mehr! Sie überlegen? Dann schreiben Sie mir eine Nachricht und ich rufe Sie zeitnah zurück.

Simon ist natürlich gechipt, geimpft und auf Filarien negativ getestet.

 

Kontakt

Diana Vogt
diana@hundehilfe-toskana.de


015904129461 (Keine Anrufe. Bitte Whatsapp oder Sms zur Terminabsprache)