Ronaldo

Rüde, Englisch Setter, 1 Jahr, Vermittelt, stammt aus Italien
Ronaldo hat nun sein finales Zuhause gefunden. Immer ist jemand daheim und wenn nicht.. Bist du mit Unterwegs. Jetzt ist es Zeit anzukommen und sich einzurichten, du süße Samtschnute. Wir wünschen euch alles Gute.

Kontakt

Birgit Mieske
mieskebirgit@gmail.com


+49 1578 5254500 Bitte senden Sie mir eine Nachricht, damit wir einen Telefontermin vereinbaren können.

News

20.07.2021

Ronaldo hat sich vom ersten Tag an bei uns gut eingelebt, hatte keine Angst vor uns oder Dingen im Haushalt. Er ist vom 2ten Tag an stubenrein, er läuft aber nicht zur Tür sondern wird sehr unruhig und fordert einen auf oder spielt den „Clown“.
Er ist sehr anhänglich und verschmust. Gut leinenführig, hört auf seinen Namen und auf bekannten Strecken, mit wenig Ablenkung gut abrufbar. Zuhause merkt man ihn kaum, draußen natürlich, als junger Jagdhund, kann er ordentlich aufdrehen. Er möchte viel lernen und ist sehr clever! Allerdings auch etwas stur. Autofahren macht ihn noch etwas „seekrank“ und einsteigen mag er auch nicht. Das haben wir noch geübt, wenn er aber im Auto ist, verhält er sich sehr ruhig.
Er ist verfressen, dadurch muss man in der Küche sehr aufpassen, da entpuppt er sich schon mal als geschickter Dieb.
Fressen kann er immer und überall….Wenn man etwas Ordung hält, werden auch keine Schuhe mehr kaputt gemacht, allerdings klaut er sie gerne und da ist die Familie dann immer schnell… Alleine bleiben fällt noch schwer, 1-2 Stunden gehen aber auch schon. Aber das musste er auch nicht. Eigentlich ist immer jemand da!
Bisher war er dann aber nie im ganzen Haus alleine… und die ersten 10 Minuten wird „Wolfshund“ mäßig geheult. Da wir sehr ländlich wohnen mit großem Garten, gab das natürlich auch kein Problem mit den Nachbarn. Die waren alle informiert und kennen ihn alle und sind ganz begeistert von ihm. Fremden gegenüber verhält er sich anfangs zurückhaltend, taut aber nach kurzem „Check“ schon auf. In der Stadt waren wir auch schon ein paarmal mit ihm, allerdings zu ruhigeren Zeiten, das muss noch weiter geübt werden…..er hatte auch Kontakt zu anderen Kindern und hat sich von ihnen ruhig streicheln lassen.
Vor Hunden, die zu stürmisch sind, hat er Angst, egal ob klein oder groß. Wenn er die Hunde kennt und sie ruhiger auf ihn zu gehen, bleibt auch er ruhig.
Wir suchen für Ronaldo ein Zuhause ohne kleinen Kindern aber gerne mit anderen Hunden. Auch Katzen sind gar kein Problem für den hübschen Allrounder.