Rocco

Rüde, Mittelgroßer Mischling , 5 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien
Auf Pflegestelle in 97076 Würzburg seit 08.05.2021
Rocco kannte bisher keine Auffangstation, dennoch ist er auch hier voller Lebensfreude und einfach hinreißend.

Über seine Abgabe aus seiner Familie heißt es, sie können ihn nicht behalten. Gerade in dieser herausfordernden Zeit von Corona, müssen sich tatsächlich viele Familien von ihren Hunden trennen. Ganz gewiss war diese Entscheidung sehr schwer, denn Rocco liebt Menschen und ist ein Herzchen auf 4 Pfoten.

Wir wünschen uns für diesen Buben aktive Menschen mit Lust, auch bei Schietwetter draußen zu sein. Die mit ihm vielleicht noch einmal die Hundeschulbank drücken und gemeinsam viele, positive Erfahrungen machen. Rocco möchte sich körperlich auslasten und auch sein Köpfchen benutzen. Damit die Seele nicht zu kurz kommt, sind ausgiebige Kuscheleinheiten und freundliche Kommunikation unverzichtbar.

Rocco ist bereits kastriert, auf Leishmaniose und Filarien negativ getestet worden. Er ist gechipt und hat seinen Impfpass up-to-date. Der nächste Transport könnte also schon seiner sein. Ich freue mich auf eine Nachricht, per Mail oder WhatsApp, von Ihnen. Hinterlassen Sie mir bitte auch eine Telefonnummer, so können wir schnell zusammen herausfinden, ob Rocco der richtige Hund für Sie ist.

Kontakt

Diana Vogt
diana@hundehilfe-toskana.de


015904129461 (Keine Anrufe. Bitte Whatsapp oder Sms zur Terminabsprache)

News

08.05.2021

Rocco ist heute auf seiner Pflegestelle eingetroffen- lesen Sie hier, wie es mit ihm weitergeht…

Berichte der Pflegestelle

10.06.2021

Rocco ist anfangs relativ unsicher, fühlt sich aber in seinem Zuhause schnell sicherer. Wenn dort aber plötzlich fremde Menschen auftauchen, kann er auch schon einmal bellen. Das ist nie territorial oder aggressiv sondern nur ängstlich und unsicher. Er lässt sich auch mit Leckerlis schnell umstimmen, für die er sowieso alles machen würde. Auch Kinder sind ihm nicht ganz geheuer und werden meist angegrummelt oder angebellt, mit einer führenden Hand und ruhiger Stimmer versteht er aber auch hier schnell, dass sie keine Bedrohung für ihn sind. In der Wohnung ist er sehr ruhig und schläft viel, braucht dafür aber die Gassigänge als Ausgleich und ist draußen auch generell sehr aktiv. Er versteht sich gut mit anderen Hunden, ist nur vor größeren etwas ängstlich und bellt auch wenn es ihm zu stürmisch wird. An der Leine läuft er sehr gut und gehorcht auch wenn man ihm Befehle wie „komm“ gibt. Mittlerweile vertraut er auch genug, dass er abends auf der Couch kuscheln möchte, wo er anfangs gar nichts von Nähe wissen wollte. Er kann „sitz“, kennt seinen Namen und weiß, dass er nicht ins Bett darf. An seine Herrchen bindet er sich relativ schnell.

25.06.2021

Auch im Biergarten macht Rocco eine gute Figur  🙂