Rüde
Pippo
Deine Spende für Pippo
Spenden per Banküberweisung
Bitte überweise deinen Spendenbetrag auf folgendes Vereinskonto:
Hundehilfe Toskana e.V.
Kreissparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE36 7905 0000 0048 8875 90
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Pippo - 88047
Aktueller Spendenstand
 
0.- €
Jeder Betrag hilft bei der Deckung z.B. folgender Kosten
Phase 1
Check-In
50.- € Abholen, Wechsel Eigentümer, Chip
Phase 2
Wellness
225.- € Eingangsuntersuchung, Impfungen, Parasitenbehandlung, Tests Leishmaniose / Filarien
Phase 3
Check-out
135.- € EU-Pass, Ausreiseuntersuchung, Wurmkur
Phase 4
Transport
160.- € Transporterplatz

Pippo

Rüde, Pointer, 7 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien
„Endlich jemand zum Kuscheln“, schien sich Pippo bei unserem Besuch im April 2023 gedacht zu haben. Voller Begeisterung über diesen sanften, samtweichen Pointerbuben wollten wir direkt an die Vermittlung gehen. Dann plötzlich ein Rückzieher des Eigentümers, der Pippo nun doch nicht hergeben wollte.

Wir haben die Hoffnung nicht aufgegeben und regelmäßig nachgefragt und die Hartnäckigkeit hat sich ausgezahlt. Pippo darf nun vermittelt werden!

Bevor der Besitzer es sich wieder anders überlegt, nehmen wir die Beine in die Hand und suchen nun mit Hochdruck ein Zuhause für den 7jährigen Schatz.

Pippo ist ein typischer Vertreter seiner Pointerzunft: Dynamisch, sportlich und wachsam auf der „dienstlichen“ Seite und umso anschmiegsamer, treu und liebevoll im „Privaten“. Die schlimmen Zeiten in den kargen Zwingern haben seiner zuversichtlichen Grundeinstellung keinen Schaden zugefügt. Pippo ist aufgeschlossen und sehnt sich nach einer beständigen Herzensbindung.

Noch kennt er kein städtisches Umfeld. Seine Erfahrungen beschränken sich auf den Zwinger und sporadische Jagdereignisse. Aus diesem Grund wünschen wir uns für den sensiblen Hundemann ein eher ruhiger gelegenes Zuhause mit naturnahen Spazierwegen in der Umgebung. Als sportlicher Jagdhund sind täglich ausgiebige Spaziergänge auf der Tagesordnung. Überhaupt sollten seine Menschen ausreichend Zeit haben, die sie gemeinsam mit ihm verbringen möchten. Nach einer Eingewöhnungsphase ist Pippo bestimmt ein guter Begleiter ins Büro oder Café.

Pippo ist gechipt, geimpft und auf Leishmaniose und Filarien negativ getestet.

Wenn Sie Pippo die rettende Hand reichen möchten, schreiben Sie mir bitte eine Nachricht per Email oder WhatsApp, skizzieren Sie kurz Ihre Lebensumstände und hinterlassen Sie eine Rückrufnummer.

Allgemeine Information: Bitte beachten Sie, dass unsere Vermittlungstiere die im Text angegebenen Untersuchungen vorweisen. Für darüberhinausgehende Gesundheitsfragen können wir keine Gewähr übernehmen. Potentielle Tierarztkosten (z.B.Zahnstein, Ohrenentzündungen, OP-Folgen, uns nicht bekannte internistische Krankheiten, o.ä.) sind vom neuen Halter zu tragen. Wir bitten um Verständnis.

Kontakt

Diana Vogt
diana@hundehilfe-toskana.de


015904129461 (Keine Anrufe. Bitte Whatsapp oder Sms zur Terminabsprache)