Hündin
Oppa
Deine Spende für Oppa
Spenden per Banküberweisung
Bitte überweise deinen Spendenbetrag auf folgendes Vereinskonto:
Hundehilfe Toskana e.V.
Kreissparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE36 7905 0000 0048 8875 90
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Oppa - 87384
Aktueller Spendenstand
 
0.- €
Jeder Betrag hilft bei der Deckung z.B. folgender Kosten
Phase 1
Check-In
50.- € Abholen, Wechsel Eigentümer, Chip
Phase 2
Wellness
225.- € Eingangsuntersuchung, Impfungen, Parasitenbehandlung, Tests Leishmaniose / Filarien
Phase 3
Check-out
135.- € EU-Pass, Ausreiseuntersuchung, Wurmkur
Phase 4
Transport
160.- € Transporterplatz

Oppa

Hündin, Slowakische Schwarzwildbracke, 6 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien
Oppa befreit!!! Das ist mal eine positive Schlagzeile…

Eben noch bei unserem Besuch war Oppa noch in der grässlichen Zwingeranlage ihres Jägers eingepfercht und wir fühlten uns traurig, wütend und resigniert als wir die ca. 20 bedauernswerten Hunde an diesem Ort zurücklassen mussten.

Dann wurden Oppa und ihre Freundin Fujiko dem Tierarzt vorgestellt und der Bluttest brachte die unerwartete Wende für Oppa…

Ihr Leishmaniosetest und der Filarientest sind positiv.  Dieses Manko wollte der Jäger nicht hinnehmen und kündigte noch beim Tierarzt in der Praxis an, dass er eine positiv getestete Hündin sofort töten würde. Oppa erfreut sich bester Gesundheit, aber das interessierte den Besitzer nicht.

Das war unerträglich für unsere Tierschützerin und sie nahm Oppa sofort in Obhut. Zwar lebt sie derzeit im beengten Verhältnissen, aber es ist um Welten besser als alles, was sie bisher gewohnt war. Oppa ist überglücklich ihrem Schicksal entronnen zu sein.

Sie schmust voller Hingabe mit ihrer Retterin und zeigt ihren charmanten Charakter. Oppa ist vertrauensvoll und freundlich, passt sich anstandslos in die Hundepension ein und macht es einfach sie zu lieben. Sie ist quietschfidel und putzmunter, spielt mit den neuen Mitbewohnern und blüht förmlich auf.

Derzeit wird Ihre Herzwurminfektion behandelt, anschließend die Leishmaniose behandelt.

Wir wünschen uns so sehr, dass diese Infektionen kein Hinderungsgrund sind, dass diese wundervolle Schwarzwildbracke ein Zuhause finden kann.

Oppa ist 6 Jahre alt und steht mitten im Leben. Die kluge Jagdhündin liebt ausgedehnte Spaziergänge und träumt davon im Anschluss die Entspannung mit Frauchen auf der gemütlichen Couch zu genießen. Bei unserem Besuch war sie so lustig und half beim medizinischen CheckUp aktiv mit indem sie auf den Tisch sprang und neugierig die Taschen durchforstete. Mit Oppa hat man immer was zu lachen und eine Treue Freundin obendrein…

Wenn Sie der zierlichen Oppa ein Zuhause schenken möchten, schreiben Sie mir bitte eine Nachricht per Email oder WhatsApp, skizzieren Sie kurz Ihre Lebensumstände und hinterlassen Sie eine Rückrufnummer.

Oppa ist gechipt, geimpft und auf Leishmaniose und Filarien positiv getestet.

Allgemeine Information: Bitte beachten Sie, dass unsere Vermittlungstiere die im Text angegebenen Untersuchungen vorweisen. Für darüberhinausgehende Gesundheitsfragen können wir keine Gewähr übernehmen. Potentielle Tierarztkosten (z.B.Zahnstein, Ohrenentzündungen, OP-Folgen, uns nicht bekannte internistische Krankheiten, o.ä.) sind vom neuen Halter zu tragen. Wir bitten um Verständnis.

Kontakt

Diana Vogt
diana@hundehilfe-toskana.de


015904129461 (Keine Anrufe. Bitte Whatsapp oder Sms zur Terminabsprache)