Muzio

Rüde, Segugio italiano , 8 Monate, Unvermittelt, stammt aus Italien
Auf Pflegestelle in 34346 Hann. Münden seit 06.06.2020
Muzio, der Zarte mit dem weichen Blick…

Wir sind froh, dass wir ihn zwischenzeitlich retten konnten. Der gerade mal 7 Monate junge Segugio italiano (Stand 05/2020) ist sehr verschüchtert. Zuviel Gewalt und Rohheit musste er in seinem kurzen Leben schon ertragen.

Der sensible Junghund ist zum Glück sehr schlau und nach einiger Zeit in der Lage seine Verletzungen heilen zu lassen. Da sind wir sicher.

Als Laufhund braucht  Muzio viel Bewegung. Wenn er erwachsen ist, sollten täglich zwei Stunden sportlicher Spaziergang dem durchschnittlichen Pensum entsprechen. Dann ist Muzio zuhause ein ruhiger und ausgeglichener Mitbewohner.

Ein umzäunter Garten ist wichtig für ihn, da er auch mal ganz frei, also ohne Schleppleine rennen können sollte. Rassebedingt erwarten wir bei ihm einen ausgeprägten Jagdinstinkt. Noch ist er recht jung, aber in den nächsten Monaten wird sich sein Jagdtrieb zeigen. Um keinen Unfall zu riskieren, möchten wir, dass er zuverlässig an der (Schlepp-) Leine geführt wird.

Muzio ist ein feinfühliger und sanfter Zeitgenosse. Seine Erziehung sollte stets mit Augenmaß und freundlich erfolgen. Härte oder Strenge sind bei ihm eher kontraproduktiv.  Wir wünschen uns entspannte Menschen für ihn,  die viel Zeit haben und eine tiefe Liebe zur Natur. Muzio ist ein wunderbarer Rüde, der sich mit Artgenossen sehr gut versteht. Größere Kinder, die seine anfangs angespannten Nerven nicht strapazieren, finden in ihm einen zärtlichen Freund und sportlichen Spielkameraden. Muzio ist einer dieser seltenen Seelenhunde, der nun ein ausgeglichenes Zuhause sucht.

Bei Ihnen ist er an der richtigen Adresse? Dann nichts wie ran ans Telefon und wir besprechen alles weitere.

Muzio ist gechipt und geimpft, seine Papiere liegen bereit…

Kontakt

Diana Vogt
diana@hundehilfe-toskana.de


015904129461

News

06.06.2020

Muzio ist auf seiner Pflegestelle eingetroffen. Der verängstigte Junior kann nun langsam ankommen und seine Furcht überwinden lernen. Lesen Sie hier, wie es mit ihm weitergeht…