Rüde
Rasmus
Deine Spende für Rasmus
Spenden per Banküberweisung
Bitte überweise deinen Spendenbetrag auf folgendes Vereinskonto:
Hundehilfe Toskana e.V.
Kreissparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE36 7905 0000 0048 8875 90
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Rasmus - 83003
Aktueller Spendenstand
 
0.- €
Jeder Betrag hilft bei der Deckung z.B. folgender Kosten
Phase 1
Check-In
50.- € Abholen, Wechsel Eigentümer, Chip
Phase 2
Wellness
225.- € Eingangsuntersuchung, Impfungen, Parasitenbehandlung, Tests Leishmaniose / Filarien
Phase 3
Check-out
135.- € EU-Pass, Ausreiseuntersuchung, Wurmkur
Phase 4
Transport
160.- € Transporterplatz

Rasmus

Rüde, Englisch Setter , 7 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien
Auf Pflegestelle in 78351 Bodman-Ludwigshafen seit 13.04.2024
Die Jagdsaison ist beendet, jetzt wird ausgemistet bei den Jägern. Wer sich nicht bewährt hat oder wer der Willkür seines Halters nicht mehr gefällt, muss weg.

Inziwschen haben wir einen gewissen Bekanntheitsgrad in der Region. Manche Jäger bieten unserer Tierschützerin diese armen Tiere an. Wielange sie warten bis wir einen Hund aufnehmen können, weiß niemand. Damit die Hunde wenigstens eine kleine Chance haben, veröffentlichen wir sie hier.

Ob der Hund noch da ist, wenn Sie anfragen, können wir nicht sagen. Sobald ein Platz in unserer Hundepension frei wird, zieht einer der akut bedrohten ein. Natürlich können Sie auch direkt so einen „Wackelkandidaten“ adoptieren. Über Charakter, Gesundheit oder Verhaltensweisen können wir nur bedingt Auskunft geben.

Wir hoffen auf Rasmus Glück!

Rasmus ist ein Englisch Setter,  7 Jahre alt. Er wirkt aufgeschlossen und sanft. Ein rassetypischer, liebenswerter Settermann…

Rasmus ist gechipt, geimpft und auf Leishmaniose und Filarien negativ getestet

Wenn Sie ihm helfen möchten, schreiben Sie mir bitte eine Nachricht per Email oder WhatsApp, skizzieren Sie kurz Ihre Lebensumstände und hinterlassen Sie eine Rückrufnummer.

 

Allgemeine Information: Bitte beachten Sie, dass unsere Vermittlungstiere die im Text angegebenen Untersuchungen vorweisen. Für darüberhinausgehende Gesundheitsfragen können wir keine Gewähr übernehmen. Potentielle Tierarztkosten (z.B.Zahnstein, Ohrenentzündungen, OP-Folgen, uns nicht bekannte internistische Krankheiten, o.ä.) sind vom neuen Halter zu tragen. Wir bitten um Verständnis.

Kontakt

Diana Vogt
diana@hundehilfe-toskana.de


015904129461 (Keine Anrufe. Bitte Whatsapp oder Sms zur Terminabsprache)

News

01.03.2024

Rasmus hatte Glück und konnte auf einen freien Pensionsplatz nachrücken. Der sanfte Setter macht es einfach ihn in den neuen Alltag zu integrieren. Verschmust, sanft und gut gelaunt, versucht er alles richtig zu machen.  Wir freuen uns riesig, dass er da ist!

14.04.2024

Rasmus ist auf seiner Pflegestelle eingetroffen. Lesen Sie hier, wie es mit ihm weitergeht.

Berichte der Pflegestelle

08.06.2024

Nach einem etwas holprigen Start in Deutschland , ist Rasmus gesundheitlich wieder hergestellt und ist bereit für seine Familie. Bei uns heißt er Eddy, das fühlt sich für uns weicher an ,wenn man ihn anspricht. Da kommen wir direkt zu seiner Persönlichkeit. Eddy ist ein ganz wunderbarer, sensibler und eher unsicherer Bub. Er versucht alles richtig zu machen und sich anzupassen, dabei kann er dann herum zappeln vor lauter Emotionen, wenn etwas neu ist. Er liebt alle Menschen, egal ob jung oder älter, männlich oder weiblich. Autos, Fahrräder und auch andere Hunde beachtet er nicht. Staubsauger, Wischmopp, Schleifgerät, Rasenmäher, selbst Gewitter beeindrucken ihn nicht und er bleibt ganz gelassen. Zu Hause ist er stubenrein und bleibt mit seinen Hundefreunden stundenweise alleine., nicht gerne aber er fügt sich. Das muss sicher noch mehr geübt werden. Eddy bindet sich sehr eng an seine Menschen und benötigt sehr viel Zuneigung , Zeit und Aufmerksamkeit. Man kann dabei zusehen, wie er immer mehr aufblüht, je mehr seine emotionalen Bedürfnisse erfüllt werden. Dazu gehört auch, dass er unbedingt seine Zuneigung an seine Menschen ausleben möchte. Er hält sich im Haus immer in der Nähe seiner Bezugspersonen auf und immer sieht man seine Augen auf sich gerichtet. Dabei wedelt die Rute wie wild und er zeigt sein schönstes Lächeln. Irgendwann wird er dann müde und dann schläft er tief und fest ein. Er liegt sehr gerne neben einem auf dem Sofa, am liebsten mindestens mit dem Kopf auf dem Schoß.
Draußen zeigt sich ein anderes Bild. Da findet er alles super spannend, er sieht jeden Vogel und alles was sich bewegt, jeder Geruch aus allen Richtungen. Dementsprechend vergisst er auch, dass es eine Leine mit Mensch dazu gibt. Zeitweise kann er auch schon an lockerer Leine gehen, bis sein Temperament wieder mit ihm durchgeht. So entspannt und ruhig er zu Hause ist, hat er durchaus einen großen Bewegungsdrang. Im Freilauf rennt er eine Stunde ohne Unterbrechung und ohne müde zu werden herum. Er ist sozusagen eine gelungene Mischung aus Kuschelbär und Sausewind. Haben Sie viel Zeit, Geduld und Liebe dem Schatz in Ruhe das einmal eins des Familienhundes beizubringen? Sie werden ganz sicher einen treuen Begleiter bekommen.
Er bekommt täglich eine Tablette für seine Schilddrüse. Für Familien mit kleinen Kindern ist er eher weniger geeignet. Wir freuen uns auf Besuch!