Hündin
Maja
Deine Spende für Maja
Spenden per Banküberweisung
Bitte überweise deinen Spendenbetrag auf folgendes Vereinskonto:
Hundehilfe Toskana e.V.
Kreissparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE36 7905 0000 0048 8875 90
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Maja - 60520
Aktueller Spendenstand
 
0.- €
Jeder Betrag hilft bei der Deckung z.B. folgender Kosten
Phase 1
Check-In
50.- € Abholen, Wechsel Eigentümer, Chip
Phase 2
Wellness
225.- € Eingangsuntersuchung, Impfungen, Parasitenbehandlung, Tests Leishmaniose / Filarien
Phase 3
Check-out
135.- € EU-Pass, Ausreiseuntersuchung, Wurmkur
Phase 4
Transport
160.- € Transporterplatz

Maja

Hündin, Segugio maremmano , 2 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien
„Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind…“ Konstantin Wecker

Maya, zwei Jahre alt, eine bildhübsche Segugio maremmano Hündin. Was für eine zarte, filigrane  Erscheinung. Geradezu zerbrechlich wirkt die schöne, schlanke Laufhündin.

Sie ist von allen Hunden in Renatas Rudel die bescheidenste, hält sich immer im Hintergrund, auch wenn ihre Neugier noch so groß ist. Maya wedelt schüchtern und scheint immer ein wenig verlegen.

Mit ihrer Pflegerin ist sie aufgeschlossen und innig. Auch hier fällt uns ihre Zartheit auf. Maya ist etwas für ruhige, feinsinnige Menschen. Ein Leben auf dem Land oder einem beruhigten Vorort würde zu ihr passen. Trubel, Lautstärke und Chaos sind defintiv nicht Mayas Elemente. Ein Garten wäre schön, damit die verträumte Prinzessin sich sonnen kann oder einfach genussvoll die Pflanzen beschnuppern.

Maya wird gerne Spazieren gehen, allerdings erst nach einer Eingewöhnungsphase, in der sie in ihrem Tempo die neue Umwelt entdecken und erobern darf. Ihre Menschen sollten ausgeglichen und entspannt sein,  Maya nicht mit Erwartungen überfordern, sondern sich an ihrem faszinierenden Wesen freuen. Maya ist wirklich etwas Besonderes. Eine Fee, die irgendwie nicht von dieser Welt ist und immer ein wenig erstaunt wirkt, wenn sie sich umsieht.

Mit der sensiblen Maya kommt eine treue Freundin ins Haus. Mit anderen Hunden versteht sie sich zwar gut, aber es besteht die Gefahr, dass sie zu wenig Aufmerksamkeit bekommt, da sie sich sofort hinten anstellen wird. Wir würden Maya so wünschen, dass sie gesehen wird, unaufgeregt im Mittelpunkt steht und spüren kann, dass sie genauso geliebt wird, wie sie ist: Eine verzauberte Prinzessin.

Maya ist gechipt, geimpft und auf Leishmaniose und Filarien negativ getestet.

Wenn Sie Näheres erfahren möchten, schreiben Sie mir bitte eine Nachricht per Email oder WhatsApp, skizzieren Sie kurz Ihre Lebensumstände und hinterlassen Sie eine Rückrufnummer.

 

 

Kontakt

Diana Vogt
diana@hundehilfe-toskana.de


015904129461 (Keine Anrufe. Bitte Whatsapp oder Sms zur Terminabsprache)