Hündin
Macchia
Deine Spende für Macchia
Spenden per Banküberweisung
Bitte überweise deinen Spendenbetrag auf folgendes Vereinskonto:
Hundehilfe Toskana e.V.
Kreissparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE36 7905 0000 0048 8875 90
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Macchia - 69783
Aktueller Spendenstand
 
60.- €
Jeder Betrag hilft bei der Deckung z.B. folgender Kosten
Phase 1
Check-In
50.- € Abholen, Wechsel Eigentümer, Chip
Phase 2
Wellness
225.- € Eingangsuntersuchung, Impfungen, Parasitenbehandlung, Tests Leishmaniose / Filarien
Phase 3
Check-out
135.- € EU-Pass, Ausreiseuntersuchung, Wurmkur
Phase 4
Transport
160.- € Transporterplatz

Macchia

Hündin, Segugio maremmano , 2 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien
Auf Pflegestelle in 47608 Geldern seit 18.05.2024
Macchia und Pina sind zwei wunderschöne Schwestern, die zu schüchtern für die Jagd sind.

So habe wir sie auch bei unserem Besuch erlebt. Schüchtern. Beide brauchen noch Zeit um uns zu vertrauen. Macchia fasst sich dann schneller ans Herz und klaut uns auf die Schnelle Leckereien aus der Hand. Pina ist noch nicht so weit. Sie nimmt großen Abstand und möchte sich die Geschehnisse nur aus weiter Ferne betrachten.

Macchia und Pina sind direkt als Welpen zu einem Jäger gekommen der wahrlich nicht zimperlich war. Kein nettes Wort, sondern so früh wie nur irgend möglich mit auf die Jagd. Man stelle sich die beiden Hundekinder inmitten einer Meute vor… Beide hat diese Zeit geprägt und sind nun umso vorsichtiger, was uns Menschen angeht.

Vertrauen benötigt viele, viele gute Momente zwischen Hund und Mensch. Genau das brauchen diese hübschen Segugio Maremmano Schwestern. Alles Negative wird ignoriert und jeder noch so kleine Schritt in die richtige Richtung wird belohnt und mit leisem Jubel gefeiert.

Leben Sie in einem ruhigen Umfeld? Arbeiten vielleicht von zu Hause und haben einen sicher eingezäunten Garten? Macchia oder Pina wäre erlöst vom ewigen Zwingerleben. Weich liegen, gutes Futter und Menschen, die ihnen Zeit zum „Wachsen und Werden“ geben, wären ihre Retter.

Für ein Adoptionsangebot oder die Möglichkeit sie zur Pflege aufzunehmen senden Sie mir bitte eine Email oder WhatsApp Nachricht mit einer kurzen Beschreibung Ihrer Lebenssituation und hinterlassen Sie eine Telefonnummer für meinen Rückruf.


Macchia ist kastriert, gechipt, geimpft und auf Leishmaniose und Filarien negativ getestet.

Allgemeine Information: Bitte beachten Sie, dass unsere Vermittlungstiere die im Text angegebenen Untersuchungen vorweisen. Für darüberhinausgehende Gesundheitsfragen können wir keine Gewähr übernehmen. Potentielle Tierarztkosten (z.B.Zahnstein, Ohrenentzündungen, OP-Folgen, uns nicht bekannte internistische Krankheiten, o.ä.) sind vom neuen Halter zu tragen. Wir bitten um Verständnis.

Kontakt

Birgit Mieske
birgit@hundehilfe-toskana.de


+49 1578 5254500 Bitte senden Sie mir eine Nachricht, damit wir einen Telefontermin vereinbaren können.

News

16.02.2023

Vielen Dank für deine Spende Fabrizia ♡

17.04.2023

Macchia – die kleine Hündin schickt neue Bilder!

18.05.2024

Macchia ist heute auf ihrer Pflegestelle eingetroffen. Lesen Sie hier, wie es mit ihr weitergeht…

22.05.2024

Die Kleine hat sich für die kurze Zeit schon gut eingelebt. Sie ist zwar vorsichtig und zurückhaltend aber nicht so ängstlich wie ich erwartet habe. Sie kommt sogar zu einem und lässt sich streicheln. Sie orientiert sich sehr an Piuma, ich glaube ihn hier zu haben ist eine riesen Hilfe für sie. Ab und an ist sie etwas schreckhaft, vorbeifahrende Autos mag sie nicht so gerne, wobei sie Autofahren an sich super entspannt mitmacht.😊