Libero

Rüde, Segugio italiano , 4 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien
Libero hats nicht leicht

Als der schöne Segugio ein Jahr alt war, wurde er im Wald gefunden und in einem Tierheim abgegeben. Dort verbrachte er die letzten 3 Jahre bis ihn unsere Tierschützerin dort entdeckte.  Sie redete lange mit der Tierheimleitung und bekam ihn schließlich frei.

Libero ist ein vorsichtiger und zurückhaltender Hund. Bis er einem Menschen vertraut, dauert ein wenig länger. Wir vermuten, dass er in seinem ersten Jahr bei einem Jäger als Jagdhund diente und dort mit der üblichen Härte behandelt worden ist. Die Zeit in dem überfüllten und rauhen Tierheim half sicher nicht sein Zutrauen zu verbessern. In der Hundepension kam der kastrierte Schatz in ein Gruppengehege und wurde über Nacht von anderen gebissen. Seitdem sitzt er in einem einzelnen Abteil, um zur Ruhe zu kommen und zu genesen.

Libero ist ein zartes Pflänzchen, den diese schlimme Erfahrung stark zurückgeworfen hat. Zu unserer Pflegerin hat er bereits Bindung aufgebaut, lässt sich streicheln und nascht aus der Hand. Liberos zukünftige Familie sollte also einfühlsam und geduldig sein. Er braucht Ruhe und etwas Zeit, um seine ganze Persönlichkeit zu zeigen. Libero ist ein sanfter und sensibler Kerl, der feinfühlige und entspannte Menschen an seiner Seite haben sollte.

Kinder sollten etwas älter, also vernünftiger und ruhiger sein. Wenn bereits ein Hund in Ihrer Familie lebt, sollte er oder sie ausgeglichen und gut sozialisiert sein, da wir die negative Erfahrung aus der jüngeren Vergangenheit durch evtl. spannungsgeladene Hundekontakte nicht verschärfen oder gar wiederholen  wollen.

Da Libero etwas unsicher sein wird und durch die vielen unbekannten Impulse in der neuen Umgebung erschrecken könnte, sollten Sie ihn stets angeleint und mit einem Sicherheitsgeschirr gesichert führen.  Es wäre toll, wenn Libero in ein Zuhause mit gut umzäunten  Garten ziehen dürfte. Auch wenn er das anfangs nicht zeigen wird, so steckt in dem goldigen Schlappohr eine ordentliche Portion „Jagdhund“, die nicht unterschätzt werden darf.

Wenn Sie den geschundenen Schatz adoptieren möchten oder ihm eine Pflegestelle anbieten wollen, lassen Sie uns in einem längeren Gespräch gemeinsam herausfinden, ob Libero der passende Hund für Sie ist.

Libero ist gechipt, geimpft und kastriert. Seine Tests auf Leishmaniose und Filarien sind negativ.

Kontakt

Diana Vogt
diana@hundehilfe-toskana.de


015904129461