Leonia

Hündin, Segugio maremmano, 2 Jahre, Vermittelt, stammt aus Italien
Steiff-Tierchen Leonia hat eine traumhafte Familie gefunden. Aktiv und humorvoll gehen sie nun gemeinsam durchs Leben. Wir freuen uns riesig für dich, kleiner Schatz ♡

Kontakt

Diana Vogt
diana@hundehilfe-toskana.de


015904129461 (Keine Anrufe. Bitte Whatsapp oder Sms zur Terminabsprache)

News

18.09.2021

Leonia ist auf ihrer Pflegestelle eingetroffen- lesen Sie hier, wie es mit ihr weitergeht…

Berichte der Pflegestelle

24.09.2021

Leonia – Teddy sucht Glück 🍀

Leonia ist eine wunderschöne Segugio Maremmano Hündin im besten Alter.
Ihr plüschiges Fell, lässt sie manchmal wie ein Steif-Teddy wirken. Es fehlt nur noch der Knopf im Ohr. ☺️
Ursprünglich kommt Leonia von einem Jäger in Italien, der dafür bekannt ist, seine Hunde anderweitig zu entsorgen, wenn sie ihn nicht für die Jagd nutzen. Im italienischen Tierheim zeigte sie sich anfänglich sehr schüchtern und zurückhaltend.
Die kleine Hündin hat einen sehr sanften Charakter, mit viel Feingefühl und Sensibilität. Aktuell ist sie bei fremdem Menschen noch skeptisch, sucht die Nähe zum Menschen noch nicht selbstständig. Sie genießt jedoch schon Streicheleinheiten und wedelt mit dem Schwänzchen bei einer ihr bekannten Person. Sie taut also schnell auf.

Leonia zeigt sich aktuell im Haus sehr ruhig, man bemerkt sie kaum. Sie akzeptiert sofort Grenzen und Regeln und ordnet sich im bestehenden Rudel unter. Sie kann in Gesellschaft von anderen Hunden alleine bleiben, ist ruhig und schläft. Gerne darf in ihrem Haushalt bereits ein umgänglicher Vierbeiner leben – Leonia freut sich über Gesellschaft. Überhaupt möchte die junge Segugio Hündin in erster Linie genießen mit ihnen zusammen zu sein. Das Alleinsein über viele Stunden wäre eine Strafe für sie. So ruhig wie sich Leonia jedoch im Haus zeigt, kann sie sicher nach einer Eingewöhnung mit zur Arbeit genommen werden.

Im Freien zeigt sich die schöne Hündin wesentlich aktiver. Sie liebt lange und ausgiebige Spaziergänge mit der Schleppleine, wo sie gründlich alles abschnüffeln und erkunden kann. Hier zeigt sie sich recht neugierig, fröhlich und aufgeweckt. Nach einer Eingewöhnung, könnte sie sicher gefallen an Agility oder Fährtenarbeit finden.
Leonia läuft zu Zeit noch nicht so gut an der Leine, dies sollte mit ihr trainiert werden. Mit anderen Hunden kommt sie wunderbar zurecht, sie würde immer ehr zurück weichen, als nach vorne zu gehen. Autofahrten sind auch unproblematisch.
Leonia ist als Segugio mit etwas Jagderfahrung vermutlich auch auf lange Sicht nicht ohne Schleppleine zu führen. Diese rassebedingte Konsequenz ist Voraussetzung für ihre Adoption. Damit die sportliche Hündin ihre Leidenschaft auch ohne Leine frönen kann, wünschen wir uns für sie ein Zuhause mit umzäuntem Garten. Dies ist aber kein muss, wenn für ausreichend Bewegung und Beschäftigung gesorgt ist.

Wenn Ihnen die Mischung aus sportlicher Eleganz und ruhigem Modus zu Hause entspricht, schreiben Sie mir gerne eine Nachricht. Skizzieren Sie kurz Ihre Lebensumstände und hinterlassen Sie eine Rückrufnummer.