Hündin
Leni
Deine Spende für Leni
Spenden per Banküberweisung
Bitte überweise deinen Spendenbetrag auf folgendes Vereinskonto:
Hundehilfe Toskana e.V.
Kreissparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE36 7905 0000 0048 8875 90
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Leni - 62558
Aktueller Spendenstand
 
0.- €
Jeder Betrag hilft bei der Deckung z.B. folgender Kosten
Phase 1
Check-In
50.- € Abholen, Wechsel Eigentümer, Chip
Phase 2
Wellness
225.- € Eingangsuntersuchung, Impfungen, Parasitenbehandlung, Tests Leishmaniose / Filarien
Phase 3
Check-out
135.- € EU-Pass, Ausreiseuntersuchung, Wurmkur
Phase 4
Transport
160.- € Transporterplatz

Leni reserviert

Hündin, Segugio maremmano , 9 Monate, Unvermittelt, stammt aus Italien
Leni, kleines, starkes Mädchen, lässt sich trotz Handicap nicht unterkriegen.

Die Geschichte von Leni beginnt wie viele andere auch. Mama Lara (sucht auch noch ihre Familie) bekommt ihre Welpen bei einem Jäger. Dort versorgt Lara ihre winzigen Kinder in einer Hütte voller altem Stroh und leeren Viehfuttersäcken. Nach gerade einmal 4 Wochen beschließt der Mann den Wurf inklusive Mutter loszuwerden. Bevor die Welpen anfangen Geld zu kosten. Kurzerhand bringt er die kleine Hundefamilie zu unserer Tierschützerin.

Hier werden alle Hunde erstmal unserer Tierärztin vorgestellt und dann in ein warmes Körbchen gebettet. Nach 2 Tagen bekommt Chiara erneut einen Anruf von besagtem Menschen, er hat in dem Verschlag noch einen Welpen entdeckt, offensichtlich vergessen. Die kleine Leni. Sie lebt, ist aber sehr schwach. Wie kann das passieren?!? Er wusste wahrscheinlich noch nicht einmal wieviele Welpen Lara geboren hat. Glück und Unglück liegen oft nah beieinander. Leni ist eine Kämpferin und hat einen starken Willen.

Die süße Maus scheint von Geburt an eine Schwäche in den Hinterläufen zu haben. Ihre Knie drehen sich unter ihren Bauch und scheinen zu verschwinden. Es ist aber möglich ihre Beinchen zu strecken, wir hoffen deshalb, dass ihr Physiotherapie und weitere Hilfsmittel helfen werden.

Leni ist ein selbstbewusstes und fröhliches Mädchen, ihre Behinderung ist für sie kein Hindernis. Wie andere Welpen balgt sie herum, knabbert an den Schuhen der Tierschützerinnen und hoppelt über die Auslaufwiese und ergatterte Leckereien werden schmatzend genossen.

Es ist schier unmöglich sich nicht in Leni zu verlieben. Für sie suchen wir aber ein ganz besonderes Zuhause. Menschen, die sich nicht scheuen einen Handicap-Hund bei sich aufzunehmen. Die wissen, dass Therapien in Anspruch genommen werden müssen, um Leni zu unterstützen. Ein ebenerdiges Heim mit eingezäunten Garten ist Voraussetzung.

Senden Sie mir für ein Adoptionsangebot bitte eine Email oder WhatsApp Nachricht. Vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer zu hinterlassen, so kann ich Sie zeitnah anrufen.

Kontakt

Birgit Mieske
birgit@hundehilfe-toskana.de


+49 1578 5254500 Bitte senden Sie mir eine Nachricht, damit wir einen Telefontermin vereinbaren können.