Hündin
Lara
Deine Spende für Lara
Spenden per Banküberweisung
Bitte überweise deinen Spendenbetrag auf folgendes Vereinskonto:
Hundehilfe Toskana e.V.
Kreissparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE36 7905 0000 0048 8875 90
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Lara - 59263
Aktueller Spendenstand
 
0.- €
Jeder Betrag hilft bei der Deckung z.B. folgender Kosten
Phase 1
Check-In
50.- € Abholen, Wechsel Eigentümer, Chip
Phase 2
Wellness
225.- € Eingangsuntersuchung, Impfungen, Parasitenbehandlung, Tests Leishmaniose / Filarien
Phase 3
Check-out
135.- € EU-Pass, Ausreiseuntersuchung, Wurmkur
Phase 4
Transport
160.- € Transporterplatz

Lara

Hündin, Segugio maremmano , 2 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien
Was für eine hübsche Segugia! Lara wurde zusammen mit ihrer Tochter Bimba gefunden, als diese gerade mal wenige Wochen alt war. Wo die anderen Jungen von Lara sind oder wo sie überhaupt herkam ist unbekannt.

Glücklicherweise sind Lara und Bimba beide wohlauf und freuen sich über den guten Service in unserer Hundepension.

Lara ist zwei Jahre jung,  eine aufgeschlossene und sanfte Hündin. Dessen ungeachtet trägt sie die Anlage zur Jägerin in sich. Auch wenn sich Lara sehr eng an ihre Bezugspersonen binden wird und mit Geduld und Liebe gut erzogen wurde, kann es sein, dass sie trotzdem nicht abgeleint werden kann. Die Besonderheit dieser italienischen Laufhunde ist, dass sie bewusst so gezüchtet wurden, dass sie während ihres Jagdtriebs nicht abrufbar sein sollen. Im Gegensatz zu Vorstehhunden arbeiten die Segugi frei und selbstständig. Sollte also Laras Trieb stark ausgeprägt sein, nützt der beste Hundetrainer nichts. Sie wird an der Schleppleine gesichert bleiben müssen.

Das stellt im Alltag aber kein Hindernis dar. Die Segugi sind sehr menschenbezogen und harmoniebedürftig, so laufen sie in der Regel prima an der Leine und neigen nicht zum Ziehen. Sie bilden fast automatisch ein Mensch-Hund-Team und genießen es gemeinsam durch die Natur zu streifen. Insgesamt sind diese feinfühligen Laufhunde leicht in unseren Alltag zu integrieren, denn sie passen sich geschmeidig und sanft an. Natürlich hat Lara Bedürfnisse, die dafür erfüllt sein sollten: Neben häufigen und ausgedehnten Spaziergängen, einem umzäunten Garten zum fröhlichen, freien Rennen und Schnüffeln sollten Sie viel Zeit mit Lara verbringen können, denn Alleinebleiben ist eine emotionale Belastung für diese wundervolle Junghündin. Mit ihrer ruhigen und freundlichen Art ist sie auch im Büro eine angenehme Begleiterin.

Wenn Sie Interesse an dieser bildhübsche, sensiblen und cleveren Hündin haben, schreiben Sie mir bitte eine Nachricht per Email oder WhatsApp,  skizzieren Sie kurz Ihre Lebensumstände und hinterlassen Sie mir eine Rückrufnummer.

Lara ist gechipt, geimpft und auf Leishmaniose und Filarien negativ getestet.

Kontakt

Diana Vogt
diana@hundehilfe-toskana.de


015904129461 (Keine Anrufe. Bitte Whatsapp oder Sms zur Terminabsprache)