Rüde
Lampone
Deine Spende für Lampone
Spenden per Banküberweisung
Bitte überweise deinen Spendenbetrag auf folgendes Vereinskonto:
Hundehilfe Toskana e.V.
Kreissparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE36 7905 0000 0048 8875 90
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Lampone - 80181
Aktueller Spendenstand
 
0.- €
Jeder Betrag hilft bei der Deckung z.B. folgender Kosten
Phase 1
Check-In
50.- € Abholen, Wechsel Eigentümer, Chip
Phase 2
Wellness
225.- € Eingangsuntersuchung, Impfungen, Parasitenbehandlung, Tests Leishmaniose / Filarien
Phase 3
Check-out
135.- € EU-Pass, Ausreiseuntersuchung, Wurmkur
Phase 4
Transport
160.- € Transporterplatz

Lampone

Rüde, Juralaufhund , 7 Jahre, Nicht vermittelbar, stammt aus Italien
Die 7 jährige Juralaufhündin Mina und ihr Bruder Lampone sind neu in der Auffangstation. Renata konnte sie retten als sie einen anderen akut bedrohten Jagdhund dort abholte. Aufgrund der starken Regenfälle und der damit einhergehenden Schwierigkeiten seine Zwinger zu erreichen, willigte der Jäger ein, dass unsere Tierschützerin noch weitere Hunde mitnahm.

Was für ein Glück. Mina und Lampone sind wahre Schätze. Sensibel, klug und anmutig sind sie in der unpersönlichen Außenhaltung absolut nicht adäquat untergebracht. Beide verstehen sich gut mit anderen Hunden und sind mit ein wenig Geduld gut in die Familie zu integrieren. Sie haben außer ihre Zwinger und gewaltvolle Umgangsweisen bisher leider nicht viel kennenlernen können. Deswegen wünschen wir Mina und Lampone ein Zuhause mit Verständnis, Zeit und Empathie.

Eine ländliche Umgebung und nach Möglichkeit ein eingezäuntes Grundstück  wären ein Traum. Mina und Lampone werden sich tief und treu an ihre zukünftigen Menschen binden und durch ihre wundervolle Persönlichkeit tolle Begleiter sein.

Lampone ist gechipt, geimpft und auf Leishmaniose und Filarien negativ getestet.

Wenn Sie Mina oder Lampone ein Zuhause schenken möchten, schreiben Sie mir bitte eine Nachricht per Email oder WhatsApp, skizzieren Sie kurz Ihre Lebensumstände und hinterlassen Sie eine Rückrufnummer.

Allgemeine Information: Bitte beachten Sie, dass unsere Vermittlungstiere die im Text angegebenen Untersuchungen vorweisen. Für darüberhinausgehende Gesundheitsfragen können wir keine Gewähr übernehmen. Potentielle Tierarztkosten (z.B.Zahnstein, Ohrenentzündungen, OP-Folgen, uns nicht bekannte internistische Krankheiten, o.ä.) sind vom neuen Halter zu tragen. Wir bitten um Verständnis.

Kontakt

Diana Vogt
diana@hundehilfe-toskana.de


015904129461 (Keine Anrufe. Bitte Whatsapp oder Sms zur Terminabsprache)

News

06.01.2024

Lampone ist heute auf seiner Pflegestelle eingetroffen. Lesen Sie hier, wie es mit ihm weitergeht.