Rüde
Kuba

Kuba

Rüde, Segugio maremmano, 2 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien
Auf Pflegestelle in 72622 Nürtingen seit 19.09.2020
Der wunderhübsche Laufhundmix Kuba ist ein ganz toller Kerl.

Aufgeschlossen und freundlich begegnet er schon nach kurzer Zeit unseren Tierpflegerinnen.  In den letzten Tagen beginnt er fröhlich zu spielen und fordert zaghaft seine Betreuerinnen zum Mitmachen auf.

Kuba versteht sich mit den anderen Hunden gut. Derzeit teilt er sich mit Laika ein Gehege. Die beiden haben nur überleben können, weil nette Spender die Pensionskosten für die beiden übernehmen. Falls Sie gerne helfen wollen, indem Sie mit einer Patenschaft einem vierbeinigen Freund das Leben retten, melden Sie sich gerne bei mir.

Mit zwei Jahren ist Kuba beinah noch ein Junghund, was man an seinem zaghaften und zugleich entdeckungsfreudigen Wesen erkennt. Er liebt es zu Flitzen, zum Spielen aufzufordern und sich wohlig in der Sonne im Gras zu wälzen.

Kuba wird ein dufter Kumpel mit dem Sie durch dick und dünn gehen können.  Täglich viel Spazierengehen, Hundekumpel treffen und dann abends gemütlich mit Frauchen vor dem Fernseher abhängen- das könnte Kubas Geschmack treffen.

Sie sind aktiv und zugewandt? Haben ausreichend Zeit und Geduld für einen Tierschutzhund? Dann melden Sie sich bei mir!

Am besten erreichen Sie mich per Email oder WhatsApp.  Ich rufe Sie schnellstmöglich zurück.

 

Kontakt

Diana Vogt
diana@hundehilfe-toskana.de


015904129461

News

19.09.2020

Kuba ist auf seiner Pflegestelle eingetroffen- lesen Sie hier, wie es mit ihm weitergeht …

Berichte der Pflegestelle

23.09.2020

Hallo Leute, ich bin Cuba. Eigentlich Cuba Libre, so steht es in meinem Impfpass. Ist das nicht cool? Und genauso cool wie mein Name bin auch ich. Ich bin zwei Jahre alt und seit 19. September auf einer Pflegestelle in Nürtingen (BW). Dort wohnen noch ein Pointer, eine Segugia und ein Springer Spaniel. Und die haben mir geholfen, die ersten Tage gut zu überstehen. Jetzt habe ich gar keine Angst mehr, genieße die Gassirunden mit meinen drei neuen Freunden. Mein Pflegefrauchen sagt, ich sei unkompliziert. Ich gehe prima an der Schleppleine, ich blaffe keine fremden Hunde an und ich bin einfach froh, jetzt endlich die Welt entdecken zu können. Mein Pflegefrauchen und ihre Freundin rätseln die ganze Zeit darüber, welche Hunderassen wohl in mir stecken. Ein Laufhund? Vielleicht. Aber ganz bestimmt ein süßer Beagle. Nicht so ein Knautschbeagle mit langen Lefzen, der sein Leben lang wie ein Baby aussieht. Pfff, nein, ich bin bestimmt aus einer Arbeitslinie. Und da sind wir auch schon beim Thema: Ich schnüffle für mein Leben gern. Also wäre Mantrailing eine schöne Beschäftigung. Suchspiele im Garten oder auf der Wiese sind aber auch ok. Ich komme auch mit zum Joggen. 10 Kilometer schaffe ich schon, weitere Strecken müsst Ihr mit mir noch trainieren. Was gibt es sonst noch zu berichten? Ich schmuse gerne, am liebsten abends auf der Couch. Lange und ausgiebig. Ich bin kein Kläffer. Mit meinen neuen Hundefreunden bleibe ich auch schon ein paar Stunden alleine. Autofahren ist auch kein Problem. Also Ihr potentiellen Interessenten, kann es eine traumhafteren, perfekteren Begleiter als mich geben? Ich finde nicht! Meldet Euch schnell bei Diana, damit ich ganz bald in mein Für-immer-Zuhause einziehen kann. Es grüßt Euch Euer Cuba (Libre)

PS: Ich habe ganz vergessen zu erwähnen: eine Raubkatze könnte auch noch in mir stecken. Seht Euch bloß mal meine schicken Pfoten im Leo-Design an.