Rüde
Fritzi
Deine Spende für Fritzi
Spenden per Banküberweisung
Bitte überweise deinen Spendenbetrag auf folgendes Vereinskonto:
Hundehilfe Toskana e.V.
Kreissparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE36 7905 0000 0048 8875 90
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Fritzi - 83167
Aktueller Spendenstand
 
0.- €
Jeder Betrag hilft bei der Deckung z.B. folgender Kosten
Phase 1
Check-In
50.- € Abholen, Wechsel Eigentümer, Chip
Phase 2
Wellness
225.- € Eingangsuntersuchung, Impfungen, Parasitenbehandlung, Tests Leishmaniose / Filarien
Phase 3
Check-out
135.- € EU-Pass, Ausreiseuntersuchung, Wurmkur
Phase 4
Transport
160.- € Transporterplatz

Fritzi reserviert

Rüde, Bretone epagneul , 4 Monate, Unvermittelt, stammt aus Italien
Goldiges 5er Gespann von herzerweichenden Bretonen-Mischlingen suchen ab sofort ein finales Zuhause.

Mama Agata (sucht ebenfalls noch ihre Menschen) hat sich ausgezeichnet um die kleine Rasselbande gekümmert. Fritzi, Franzi, Kurti, Lexa und Lotti sind voller Lebensfreude obwohl sie einen richtig miesen Start hatten. Ihre Mama war an eine Hundehütte im Wald gekettet. Nass, kalt, mitten im Winter, hat die tapfere Hündin die Geburt alleine gut gemeistert und die Hundekinder gewärmt und genährt.

Unsere Tierschützerin hatte das Glück die ganze Familie gleich mit nach Hause nehmen zu können, der Jäger hatte kein Interesse mehr an ihnen.

Endlich ins Warme, einen sicheren Platz und genügend zu fressen. Mittlerweile sind die fünf Rabauken von Mama entwöhnt und entwickeln einen unglaublichen Forscherdrang. Alles wird erkundet und wenn es sich wehrt, gegebenenfalls auch zerlegt. Es wird geschnuppert, geschleckt, geknabbert und gezogen. Alles ist so interessant!

Fritzi ist nun bereit zur Ausreise und gechipt und geimpft.

Für eine Adoptionsanfrage senden Sie mir bitte eine Email oder WhatsApp Nachricht mit einer kurzen Beschreibung Ihrer Lebenssituation und hinterlassen Sie eine Telefonnummer für meinen Rückruf.

Allgemeine Information: Bitte beachten Sie, dass unsere Vermittlungstiere die im Text angegebenen Untersuchungen vorweisen. Für darüberhinausgehende Gesundheitsfragen können wir keine Gewähr übernehmen. Potentielle Tierarztkosten (z.B.Zahnstein, Ohrenentzündungen, OP-Folgen, uns nicht bekannte internistische Krankheiten, o.ä.) sind vom neuen Halter zu tragen. Wir bitten um Verständnis.

Kontakt

Birgit Mieske
birgit@hundehilfe-toskana.de


+49 1578 5254500 Bitte senden Sie mir eine Nachricht, damit wir einen Telefontermin vereinbaren können.