Hündin
Faina
Deine Spende für Faina
Spenden per Banküberweisung
Bitte überweise deinen Spendenbetrag auf folgendes Vereinskonto:
Hundehilfe Toskana e.V.
Kreissparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE36 7905 0000 0048 8875 90
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Faina - 65557
Aktueller Spendenstand
 
0.- €
Jeder Betrag hilft bei der Deckung z.B. folgender Kosten
Phase 1
Check-In
50.- € Abholen, Wechsel Eigentümer, Chip
Phase 2
Wellness
225.- € Eingangsuntersuchung, Impfungen, Parasitenbehandlung, Tests Leishmaniose / Filarien
Phase 3
Check-out
135.- € EU-Pass, Ausreiseuntersuchung, Wurmkur
Phase 4
Transport
160.- € Transporterplatz

Faina

Hündin, Kleiner Mischling , 3 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien
 Faina und Volpe sind zwei niedliche und noch schüchterne Schwestern, die sich in unserer Pension langsam eingewöhnen.

Faina, der kleine Steinmarder und Volpe das Füchschen, da zeigt sich schon bei der Namensgebung, dass sie bei einem Jäger und Trüffelsammler gelebt haben. Auch hier gab es keine Gnade.  Zwingerhaltung, minderwertiges Futter und so gut wie keinen menschlichen Kontakt. Die Ergebnisse der Hündinnen zeigten sich bei der Spuren- und Sporensuche nicht erfolgreich genug und wurden so aussortiert.

Für die beiden ein Glücksfall! Unsere unermüdliche Chiara hat Faina und Volpe schnell einen Platz gesichert.

Die ersten Tage waren sie ängstlich und auch eingeschüchtert. Der Stress, die zur Fütterung enorme Lautstärke sind nur schwer zu ertragen. Mittlerweile werden sie mutiger und die Neugier siegt immer häufiger. Die Leute, die tagtäglich das Fressen bringen, den Käfig saubermachen und sogar freundlich mit ihnen sprechen, sind inzwischen beliebt.

Faina und Volpe suchen ein strukturiertes und ruhiges Zuhause. Am Anfang braucht es etwas Geduld und Spucke, da sie weder ein Leben im Haus kennen, noch sonstige Umweltreize erfahren haben. Ein Leben in der großen, lauten Stadt wäre nicht der beste Platz. Kinder sollten im Teenager-Alter sein und andere Hunde wären kein Problem für die Hübschen.

Haben Sie sich in eine der süßen Schwester verliebt und möchten sie aufnehmen? Oder gibt es die Möglichkeit einen Pflegestellenplatz bei Ihnen zu schaffen?

Das wäre eine große Hilfe. Senden Sie mir bitte eine Email oder WhatsApp Nachricht mit einer kurzen Beschreibung Ihrer Lebenssituation und hinterlassen Sie eine Telefonnummer für meinen Rückruf.


Faina ist gechipt, geimpft und auf Leishmaniose und Filarien negativ getestet.

Kontakt

Birgit Mieske
birgit@hundehilfe-toskana.de


+49 1578 5254500 Bitte senden Sie mir eine Nachricht, damit wir einen Telefontermin vereinbaren können.