Rüde
Drago
Deine Spende für Drago
Spenden per Banküberweisung
Bitte überweise deinen Spendenbetrag auf folgendes Vereinskonto:
Hundehilfe Toskana e.V.
Kreissparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE36 7905 0000 0048 8875 90
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Drago - 58230
Aktueller Spendenstand
 
0.- €
Jeder Betrag hilft bei der Deckung z.B. folgender Kosten
Phase 1
Check-In
50.- € Abholen, Wechsel Eigentümer, Chip
Phase 2
Wellness
225.- € Eingangsuntersuchung, Impfungen, Parasitenbehandlung, Tests Leishmaniose / Filarien
Phase 3
Check-out
135.- € EU-Pass, Ausreiseuntersuchung, Wurmkur
Phase 4
Transport
160.- € Transporterplatz

Drago

Rüde, Englisch Setter , 8 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien
Drago und Lena, Freundschaft verbindet und hilft besonders in schweren Zeiten.

Diese beiden Setter haben sich bei einem Jäger kennengelernt und sind seit Lenas Ankunft dort ein Herz und eine Seele. Über viele Monate hinweg gemeinsam in einem Zwinger, keine menschliche Zuwendung, dafür viele Entbehrungen. Da rückten die beiden eng zusammen.

Unsere Tierschützerin erhielt die Nachricht, dass die junge Lena weg soll. Vor Ort erzählte der Mann, er hätte keine Verwendung für sie, außerdem wolle er Drago beseitigen, da er nichts mehr tauge. Bei Lena bestünde immerhin die Möglichkeit auf ein Zuhause, Drago wolle eh keiner mehr. Unmöglich ihn dort zurück zu lassen. Kurzerhand zog er mit seiner Freundin Lena in unser Hundepension.

Drago ist ein netter Kerl im besten Alter. Nicht mehr so hibbelig, die Pubertät ist lange her, er ruht sprichwörtlich in sich. Was natürlich nicht heißt, dass er eine drömelige Schlaftablette wäre. Ganz im Gegenteil! Drago verzehrt sich nach Zuwendung, nach Gemeinsamkeit, nach einem Stück vom Glück. Er zeigt sich im Canile sehr zugewandt und freut sich riesig über Streicheleinheiten.

Drago wird voraussichtlich nicht ableinbar sein und stets mit einer (Schlepp-) Leine gesichert werden müssen. Deshalb wäre ein eingezäunter Garten für ihn das absolut größte Highlight. Unbeschwert umherlaufen, in der Sonne, im eigens gebuddelten Loch, dösen. Oder einfach die Nachbarschaft auskundschaften.

Wenn Sie für Drago die richtigen Menschen sind, ihm geduldig und liebevoll die ersten Wochen der Eingewöhnung ermöglichen, dann senden Sie mir bitte eine Email oder WhatsApp Nachricht mit einer kurzen Beschreibung Ihrer Lebenssituation und hinterlassen Sie eine Telefonnummer für meinen Rückruf.

Drago ist bereit zur Ausreise. Geimpft, gechipt und auf Leishmaniose und Filarien negativ getestet.

Kontakt

Birgit Mieske
birgit@hundehilfe-toskana.de


+49 1578 5254500 Bitte senden Sie mir eine Nachricht, damit wir einen Telefontermin vereinbaren können.

News

16.03.2022

Update: Drago hat nach der Trennung von seiner Freundin Lena sehr gelitten und das Fressen fast eingestellt. Auch der Stress im großen Canile hat ihm enorm zugesetzt. Er wurde jetzt in einer Auffangstation untergebracht. Dort konnte er sich etwas erholen und wurde auch zusehends agiler und fröhlicher.