Carlina

Hündin, Mischling , 6 Monate, Unvermittelt, stammt aus Italien
Auf Pflegestelle in 80686 München seit 18.09.2021
Zur Zeit herrscht regelrechter Welpenalarm, wohin man schaut, wuseln und spielen Hundekinder.

Diese sechs hinreißenden Welpen, alle aus einem Wurf, wurden abgegeben. Mutter ein Jagdhundmischling, Vater unbekannt. Manche Kinder haben Löckchen an den Ohren, andere kurzes, glattes Fell. Da werden wir uns alle überraschen lassen müssen, wie groß sie werden. Schon jetzt zeichnen sich aber einige Charaktereigenschaften ab. Der Größte von der Geschwisterbande ist auch der mutigste und immer Vorne mit dabei. Die kleinste Maus ist zart und vorsichtig, aber neugierig und verspielt sind sie alle! Niemand zeigt sich scheu und es gibt schon gar keine Zurückhaltung, als wir zu Besuch in unsere Auffangstation kommen. Im Gegenteil! Endlich ist mal was los und jedes der Kleinen möchte spielen, schlecken, knabbern und schnuppern.

Carlina ist zart und zurückhaltend, dennoch sehr neugierig und natürlich verspielt.

Hier werden Hundeeltern mit Humor, Spaß, Geduld und Zeit gesucht. In den ersten Wochen und Monaten sollte ein Welpe nicht allein sein. Die Trennung von den Geschwistern, die neue unbekannte Umgebung, all die Dinge die es zu lernen gibt, sind für jeden der Zwerge eine richtig große Herausforderung und Umstellung.

Haben Sie all das bedacht? Da in den nächsten Monaten bestimmt Jagdtrieb zu erwarten ist, sollten Sie mit Voraussicht spazieren gehen und den Hund an einer (Schlepp-) Leine sichern. Der Besuch in einer guten Hundeschule empfiehlt sich, dort gibt es viele soziale Kontakte und Tipps und Tricks für die geduldige Erziehung Ihres Lieblings.

Gerne berichte ich Ihnen mehr von der Rasselbande. Senden Sie mir bitte zuvor eine Email oder WhatsApp Nachricht mit kurzer Beschreibung Ihrer Lebenssituation. Bis zur Ausreise sind die Hunde gechipt, geimpft und mit EU Pass ausgestattet. Ich freue mich bald von Ihnen zu lesen.

Kontakt

Diana Vogt
diana@hundehilfe-toskana.de


015904129461 (Keine Anrufe. Bitte Whatsapp oder Sms zur Terminabsprache)

News

08.09.2021

Carlina sendet neue Bilder. Die sanfte Maus ist ganz schön flink. Ob sie jetzt auch schnell ein Zuhause findet?

18.09.2021

Carlina ist heute auf ihrer Pflegestelle eingetroffen- lesen Sie hier, wie es mit ihr weitergeht…

Berichte der Pflegestelle

29.09.2021

Hallo zusammen,

Seit dem 18.09. Bin ich jetzt in Deutschland und habe mich schnell daran gewöhnt, dass ich jetzt wohl Ari heiße und laufe immer schnell zu den Menschen wenn ich das höre. In den ersten Tagen dachte ich mein Name sei “Ari Nein” inzwischen sagen die Menschen aber auch oft einfach nur Ari oder auch “Ari super” – wie auch immer. Hauptsache es gibt mittelfristig Streicheleinheiten und Leckerchens wenn mein Name fällt.
Allgemein muss ich sagen: uiuiuiui das ist schon alles sehr aufregend hier.
Autos, Fahrräder, Kinderwägen, Tretroller – alles Dinge die ich aus Italien gar nicht kenne und deswegen bin ich da auch entsprechend skeptisch. Meine vierbeinige Gastschwester Risa sagt, dass das alles ziemlich ungefährlich ist – ich setzte mich trotzdem lieber erstmal auf meinen Po und gucke mir das aus sicherer Entfernung an und warte bis die Gefahr vorüber geht.

In den ersten Tagen ist mir hier in der Wohnung das eine oder andere Malheur passiert, aber inzwischen verrichte ich meine Geschäfte draußen und nachts komme ich komplett ohne Gassi aus. Das freut die Menschen sehr!

Ich wünsche mir ein Zuhause in dem ich viel Lernen darf – das macht mir Spaß und ich muss auch ein bisschen gefordert werden damit ich ausgelastet bin, den ich habe viel Energie.
Allgemein bin ich eher Typ “wilde Hummel” als Couch-potatoe – wobei ich schon auch gerne mit dem Menschen auf der Couch liege und kuschel. Die Menschen sagen, dass man mit mir ausgiebig “Ruhe” üben muss damit ich später auch ein guter Begleiter in Restaurants und so werde. Ich finde ich mache das schon ganz gut und wie HomeOffice funktioniert habe ich auch schnell verstanden.

Ich freue mich euch kennenzulernen!

Ari (aka Carlina)