Rüde
Baffy
Deine Spende für Baffy
Spenden per Banküberweisung
Bitte überweise deinen Spendenbetrag auf folgendes Vereinskonto:
Hundehilfe Toskana e.V.
Kreissparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE36 7905 0000 0048 8875 90
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Baffy - 60872
Aktueller Spendenstand
 
200.- €
Jeder Betrag hilft bei der Deckung z.B. folgender Kosten
Phase 1
Check-In
50.- € Abholen, Wechsel Eigentümer, Chip
Phase 2
Wellness
225.- € Eingangsuntersuchung, Impfungen, Parasitenbehandlung, Tests Leishmaniose / Filarien
Phase 3
Check-out
135.- € EU-Pass, Ausreiseuntersuchung, Wurmkur
Phase 4
Transport
160.- € Transporterplatz

Baffy

Rüde, Segugio Italiano /Aregois Mix, 6 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien
René und Baffy brauchen dringend unsere Hilfe!

Sie sitzen bei ihrem Jäger und wir haben Zeit bis maximal Juli diesen Jahres. Wenn wir die beiden bis dahin nicht auf eine Pflegestelle oder eine Endstelle bringen, bedeutet es ihren Tod. Im August nimmt der Jäger neue Hunde für die bevorstehende Jagdsaison auf und „braucht “ ihren Platz.

Baffy ist ein Mix aus Segugio Italiano und SegugioAriegois, ein Laufhund also, der 2015 geboren wurde und dem Jäger im Einsatz gute Dienste erwiesen hat. Mit etwa 7 Jahren ist er nicht mehr ganz so flink wie als junger Hund und so ist es in den Augen des Jägers an der Zeit ihn auszusortieren.

Er ist sensibel und nach kurzer Zeit vertrauensvoll mit unseren Tierschützerinnen. Baffy sollte in sanfte Hände kommen, die gerne und ausgiebig mit ihm durch die Wälder Streifen wollen. Vermutlich wird er lange Zeit an der Leine gesichert bleiben müssen, denn um seinen geliebten Menschen seine Zuneigung zu zeigen, wird er bestimmt das Verhalten abspulen, das man bisher von ihm erwartet hat, nämlich Jagen. Mit der Zeit besteht aber eine gute Aussicht, dass er abrufbar wird. Voraussetzung für ein Zusammenleben sollte das aber nicht sein.

Baffy ist mit Sicherheit ein treuer und dankbarer Hund, wenn er in einer Familie sein darf und die Sicherheit dort spürt.

Das Leben in Angst vor dem nächsten Kontakt zum Jäger prägt das Leben von René und Baffy bisher.

Helft uns die beiden zu retten. Teilt ihren Aufruf, spendet ihnen einen kleinen Betrag, damit wir die Untersuchungen durchführen und evtl.einen Pensionsplatz in Italien ergattern können.

Es lässt uns immer wieder sprachlos zurück, wieviele wundervolle Hunde in schrecklichen Verhältnissen gehalten werden und rücksichtslos dahingerafft werden.

Deine Spende, deine Hilfe ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein? Ja, da mag sein, aber mit vereinten Kräften haben wir in den zurückliegenden 2 Jahren knapp 500 Hunde in ein glückliches, sicheres Zuhause gebracht. Das sind viele Tropfen und einige deutlich abgekühlte Steine.

Lasst uns weiter gegen Windmühlen kämpfen, denn für jeden Hund, den wir retten, ändern wir seine Welt. Das soll uns Anreiz sein. Kämpft für René und Baffy, so wie wir es für die unzählige Vierpfoter davor getan haben♡.

Du möchtest Näheres erfahren? Bitte schreib mir eine Nachricht, hinterlassen deine Nummer und beschreibe mir kurz, was du dir vorstellen kannst für  einen Nothund zu tun. Ich melde mich umgehend bei dir.

René und Baffy sind gechipt, geimpft und auf Leishmaniose und Filarien negativ getestet.

Kontakt

Diana Vogt
diana@hundehilfe-toskana.de


015904129461 (Keine Anrufe. Bitte Whatsapp oder Sms zur Terminabsprache)

News

13.07.2022

Vielen Dank an Stephanie für ihre Spende ♡

05.08.2022

Heute ist dank eurer Spenden Baffy in das neue Gehege gezogen und erstmal außer Gefahr♡ Helft uns, dass er bald ausreisen kann und seinen Platz an andere bedrohte Hunde zur Rettung freimacht.