Hündin
Lina
Deine Spende für Lina
Spenden per Banküberweisung
Bitte überweise deinen Spendenbetrag auf folgendes Vereinskonto:
Hundehilfe Toskana e.V.
Kreissparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE36 7905 0000 0048 8875 90
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Lina - 62438
Aktueller Spendenstand
 
0.- €
Jeder Betrag hilft bei der Deckung z.B. folgender Kosten
Phase 1
Check-In
50.- € Abholen, Wechsel Eigentümer, Chip
Phase 2
Wellness
225.- € Eingangsuntersuchung, Impfungen, Parasitenbehandlung, Tests Leishmaniose / Filarien
Phase 3
Check-out
135.- € EU-Pass, Ausreiseuntersuchung, Wurmkur
Phase 4
Transport
160.- € Transporterplatz

Lina

Hündin, Kleiner Mischling , 1 Jahr, Unvermittelt, stammt aus Italien
Auf Pflegestelle in 72074 Tübingen seit 18.06.2022
Die 10 Kilo leichte, etwa 43cm kleine Mischlingshündin Lina wartet bei einem uns bekannten Jäger auf ihre klitzekleine Chance ein Weiterleben zu bekommen.

„Klitzeklein“, weil wir ihren Jäger aus der Vergangenheit kennen. Sein brutales und skrupelloses Vorgehen ist uns allen im Gedächtnis und wir können uns vorstellen, wie sehr seine Hunde täglich leiden. Wenn wir ein Zuhause finden, bevor die magere Lina ein anderes Schicksal ereilt, ist es pures Glück.

Lina war zur Impfung und Blutuntersuchung bei unserer Tierärztin in Italien. Sie war ängstlich, aber tapfer. Mutig hat sie ihre Zweifel überwunden und sich schließlich vertrauensvoll an Chiara gelehnt. Als sie Lina nach der Untersuchung wieder in die Hölle des Jägers zurückbringen musste, hat es unserer Tierschützerin, die schon viel gesehen hat, Tränen und Traurigkeit abgerungen.

Lina ist 1 Jahr jung, gechipt, geimpft und auf Leishmaniose und Filarien negativ getestet.

Sie braucht dringend Hilfe.

Eine unaufgeregte Familie, gerne mit rücksichtsvollen (also größeren) Kindern, die mit der lieben Hündin behutsam umgeht. Lina ist sanft und unterwürfig. Auf freundliche, aber souveräne Weise sollte ihr Sicherheit und Orientierung gegeben werden. Laute Strenge oder gar körperliche Züchtigung sind absolut tabu.

Wenn Sie also ein ausgeglichener Mensch sind, der liebevoll der unglücklichen Lina das Leben retten möchte, melden Sie sich bitte bei mir.  Auch mit einer Pflegestelle ist ihr geholfen.

Bei Interesse schreiben Sie mir bitte eine Nachricht per Email oder WhatsApp, skizzieren Sie kurz Ihre Lebensumstände und hinterlassen Sie eine Rückrufnummer.

Kontakt

Diana Vogt
diana@hundehilfe-toskana.de


015904129461 (Keine Anrufe. Bitte Whatsapp oder Sms zur Terminabsprache)

News

04.06.2022

Lina ist heute auf ihrer Pflegestelle eingetroffen – lesen Sie hier, wie es mit ihr weitergeht…

Berichte der Pflegestelle

10.07.2022

Lina – Bericht von der Pflegestelle

Liebe Interessenten, Lina ist seit zwei Wochen als Pflegehund bei uns. Da sie direkt von einem (sehr wüsten) Jäger nach Deutschland kam, wusste man anfangs nur wenig über sie. Inzwischen durften wir sie ganz gut kennenlernen und ich freue mich wirklich aufrichtig, Ihnen diesen goldigen, lebenslustigen Wirbelwind hier näher vorstellen zu dürfen. Vergessen Sie getrost die Begriffe „unterwürfig“ und „ängstlich“ aus der obigen Beschreibung. Lina ist alles andere als das. Sie ist ein cleveres Mädel und hat offenbar sofort kapiert, dass ihre Ausreise nach Deutschland die Chance auf ein besseres Leben bedeutet. Beherzt hat sie auf Neustart gedrückt und beschlossen, nochmal von vorne anzufangen. Diesmal aber richtig! 

Was muss diese muntere Junghündin in ihrem Zwinger unter Langeweile gelitten haben. Auf den Spaziergängen saugt sie die ganzen Eindrücke förmlich in sich auf. Es ist ja alles sooo spannend. Um sie nicht zu überfordern, machen wir derzeit noch eher kleinere Runden mit ihr und gehen immer wieder die vertrauten Strecken. Beim Leinentraining stehen wir zugegebenermaßen noch am Anfang. Sie ist noch recht lebhaft und zieht viel, aber allmählich wird es besser. Was wir extrem angenehm finden, ist, dass sie relativ wenig bellt. So will sie zwar bei Katzen und anderen Reizen schon mal begeistert durchstarten, aber ohne das dem ganzen Viertel auch noch lautstark mitzuteilen. Begegnungen mit Zwei- und Vierbeinern sind allgemein recht entspannt. Es grenzt für uns an ein Wunder, dass Lina trotz ihrer schlimmen Erfahrungen ausnahmslos allen Menschen freundlich und unbekümmert begegnet. Ob Mann, Frau, alt oder jung: jeder, der sich ihr zuwendet, wird überschwänglich begrüßt. Kinder scheint sie besonders toll zu finden. Auch mit anderen Hunden gab es bisher keine Probleme. Bei größeren brummelt sie ab und zu schon mal, vermutlich noch aus Unsicherheit. Wenn man dann ein paar Meter zusammen geht, ist alles okay. 

Im Haus kam Lina eigentlich von Anfang an trotz aller Aufregung gleich ganz gut zur Ruhe. Sie ist keine, die sich 8 Stunden am Stück unter den Bürotisch legt, aber sie muss auch nicht dauerhaft bespaßt werden. Immer wieder kleine Spiel- und Trainingseinheiten, ab und zu durch den Garten streifen oder Gassi gehen. Dann legt sich die kleine Flitzpiepe zwischendurch auch entspannt ab und schläft. Besonders gerne natürlich angekuschelt an ein streichelwilliges Familienmitglied. 

Lina ist ein sehr verspielter, lustiger Hund, weswegen wir ihr ein humorvolles Zuhause wünschen würden. Menschen, die es amüsant finden, wenn sie triumphierend mit einer gemopsten Socke um die Ecke kommt und die nicht zuerst an das Loch denken, das dabei vielleicht entstehen könnte. Um kein falsches Bild zu erwecken: sie hat bei uns noch nichts kaputt gemacht! Ab und an springen wir ihr aber hinterher, weil sie mal wieder mit einer Schere oder ähnlichem im Maul an uns vorbeiflitzt. Weiß der Kuckuck, wie sie immer an die Dinge rankommt. 

Die Frage nach Linas Lieblingsbeschäftigung ist schnell beantwortet: fressen. Kein Wunder, wenn man weiß, dass sie bei ihrer Ankunft nur Haut und Knochen war. So hat man nun den angenehmen Nebeneffekt, sie beim Üben sehr leicht mit ein paar Leckerli motivieren zu können. Und sie ist wirklich schlau und begreift schnell. Wir glauben, dass man prima Tricks mit ihr einstudieren könnte, wenn man denn Spaß daran hat. 

Trotz ihrer geringen Größe ist Lina kein Schoßhündchen, sondern will für voll genommen werden. Sie braucht Führung, sonst übernimmt sie die einfach selbst. Menschen aber, für die das Training mit dem Vierbeiner selbstverständlich zur Hundehaltung dazu gehört, werden mit dieser tollen Hündin garantiert sehr viel Freude haben. Man bekommt mit ihr ganz viel Hund in einem praktischen handlichen Format. Gerne kann die Süße bei uns in Tübingen besucht und kennengelernt werden. Aber überlegen Sie sich das vorher gut! Sie werden nicht mehr ohne sie gehen wollen. ☺